zurück zur Übersicht

Jako - Dogo Canario

Jako

Geboren: 24.09.2018
im Tierheim seit: 07.11.2022
männlich , kastriert

Jako kam erst vor wenigen Tagen unverschuldet in unser Tierheim. Sein Besitzer konnte sich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um Jako kümmern und so musste der 4 Jährige Dogo Canario Rüde schweren Herzens ins unser Tierheim. Halter und Hund hatten eine enge Bindung zueinander, daher wollen wir die Tierheimzeit für Jako so kurz wie irgendwie möglich halten.

Jako ist ein großer Vertreter seiner Rasse und beherrscht alle Grundkommandos und hat seinen Wesenstest bestanden und ist stubenrein. Fremden gegenüber ist er anfangs etwas schüchtern. Aktuell zeigt er keinerlei auffälliges Verhalten oder Ressourcenprobleme. Lt. Aussage vom Vorbesitzer hatte er Jako überall dabei. Das einzige rote Tuch für Jako sind Tierarztbesuche, da versucht er mit all seiner Kraft zu flüchten, dies ist ihm auch schon gelungen, denn er öffnet sich auch die Türen wenn es sein muss. Für Jako suchen wir ein tolles Zuhause bei Menschen mit viel Zeit. Er ist mit Hündinnen verträglich und kennt Pferde. Rüden gehören nicht zu seinen engsten Freunden und sollten daher nicht im neuen Zuhause leben. Jako war kein Wanderpokal und war von Anfang an bei seinem Besitzer. In Bayern ist ein Dogo Canario ein sogenannter Kategorie 2 Hund und darf nur mit Wesenstest gehalten werden. Auch wenn Jako schon einen bestandenen Wesenstest hat, muss beim neuen Besitzer ein weiterer Wesenstest abgelegt werden. Hierzu geben wir gerne Auskunft.

Weitere Infos zu Jako folgen.

Stichpunkte zu Jako:

Rüde, frisch kastriert (Mitte Oktober), verträglich mit Hündinnen und Pferden, stubenrein, rassetypisch, Grundgehorsam vorhanden, kennt keine Kinder

Zum Schutz der zu vermittelnden Tiere und zur Deckung der Kosten erheben wir pro Tier eine Schutzgebühr (PDF-Dokument).
Außerdem benötigen wir vor der Vermittlung Angaben zu Ihrer Person, siehe Selbstauskunft (PDF-Formular)
zurück zur Übersicht